cstweb

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Computer Hilfe Ehingen
Verschlüsselung / GVU / Gema / Bundespolizei / BKA - Virus ?
Haben Sie Probleme mit Ihrem PC, Notebook oder Drucker ? Notebookreparatur und Ersatzteile (auch Fremdgeräte!)
für Privat- und Geschäftskunden.

Startet Ihr Rechner nicht mehr ? - Kommen Sie nicht mehr ins Internet ?
Ist Ihr Rechner zu langsam ? - Wollen Sie sich vor Viren schützen ?
 Sie möchten Ihren Rechner umrüsten ?  Bluescreens ?
  Reparatur im Ladengeschäft, Vor-Ort-Einsatz und auch Fernwartung !
Telefon 07391 52045
  Ehingen (Donau)  Pfisterstrasse 23/25
 

 

NEWS YOU CAN USE

 


Aktuell: pub 15.3.2013/s
Web-Gestaltung
Ihre Kunden sind mobil und vernetzt - werden Sie responsiv!
Der Geräteverkauf von Smartphones, Phablets, Tablets (D 2013: >5 Mio.) und Notebooks explodiert. Der Nutzer kann mit jedem dieser Geräte von überall über das Internet auf seine Daten zugreifen (Cloud). Der Trend geht klar zur Internet-Nutzung auf mobilen Endgeräten.
Bereits über 50 Prozent der Smartphone-Besitzer kaufen auch mit dem Gerät ein. Ein Riesen-Markt entsteht.
Die Website-Betreiber sind gut beraten, wenn sie ihren Internet-Auftritt so schnell wie möglich dieser Gerätevielfalt anpassen. Die Darstellung der Inhalte muss sich den unterschiedlichen Bildschirmgrößen anpassen sowie auf Hoch- oder Querformat reagieren.
Mit Responsive Webdesign kann diese Anpassungsfähigkeit mit einem einzigen Web-Auftritt erreicht werden. Wollen auch Sie Ihre Seite umgestalten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf: 07391 / 52045  
Testen Sie hier Ihre Website: http://www.jamus.co.uk/demos/rwd-demonstrations/

Aktuell:
pub 6.3..2013/s
Cebit - Standardformat
Elektronische Rechnung

Das neue Datenformat ZUGFeRD (Forum elektronische Rechnung Deutschland) ermöglicht in Zukunft insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen,  auch ohne vorherige Abstimmung des Datenformats, Zeitersparnis und Kostenentlastung. Die Verbuchung kann damit vollständig automatisiert werden. www.ferd-net.de/front_content.php
www.ferd-net.de/upload/KMU_-_eRechnung_TippsTricks_FeRD_16.11.pdf
www.ferd-net.de/upload/Validierung_ZUGFeRD_Version_0.5_Business_Terms_2012-11-27.pdf


Aktuell:
pub 27.2.2013/s
Sicherheit
Schwere Sicherheitslücken im Adobe Flash-Player

Das Programm wird zur Ansicht von animierten Webseiten benötigt.
Der Angreifer kann durch manipulierte E-Mail-Anhänge mit Flash-Inhalt
möglicherweise die Kontrolle über den Rechner erlangen.
Bei Mac Geräten mit Safari- oder Firefox-Browser reicht unter Umständen
bereits der Besuch einer manipulierten Web-Seite.
CST-Ratschlag: Überprüfen Sie, ob auf Ihrem Rechner jeweils die aktuellste
Version folgender Programme installiert ist.
Flash-Player: http://www.adobe.com/de/software/flash/about/ V11.6.602.171
Java: http://java.com/de/download/installed.jsp V7U15 winlog+w java control
Acrobat Reader: http://www.adobe.com/de/products/reader.html V11.0.02
Windows Updates: www.update.microsoft.com/windowsupdate/v6/thanks.aspx

Aktuell: pub 21.2.2013/s
Sicherheit
Warnung E-Mail-Anhang

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor Phishing-E-Mails mit einer verschlüsselten Zip-Datei als Anhang. In dieser Datei verbirgt sich die Schadsoftware "Elster.exe", die Ihre persönlichen Daten wie Passwörter und/oder Bankverbindungen ausspioniert und missbraucht.

Aktuell: pub 19.2.2013/s
E-Mail Microsoft
Ab sofort ist der neue E-Maildienst Outlook.com weltweit verfügbar. Damit startet Microsoft offiziell den Nachfolger von Hotmail.

windows.microsoft.com/de-DE/windows/outlook-compare-hotmail

Aktuell:
pub 7.2.2013/s
Brauchtum
Wir wünschen eine glückselige Fasnet - Kügele Hoi!
www.stadtmagazin-ehingen.de/magazine-2013/download/Stadtmagazin-Ehingen-Jan-Feb-2013-Sonderheft.pdf

Aktuell: pub 31.12.2012/s
Messe-Fazit CCC-Congress 2012 Hamburg (27.-30.12.2012)
Not my department - Nicht mein Fachgebiet
Der Netzaktivist Jacob Appelbaum ruft zum Widerstand gegen staatliche Überwachung auf.
Der Überwachungsstaat sei keine Fiktion und die schlechteste Antwort darauf sei der Rückzug auf die Formulierung "Not my Department" (dafür bin ich nicht zuständig). Doch gerade die Kongress-Teilnehmer mit ihrem Fachwissen sollten sich für die Freiheit einsetzen.

Aktuell: pub 24.10.2012/s
Social Media
Leitfaden Social Media als PDF
Viele Unternehmen setzen bereits Social Media ein, sind jedoch unsicher, welche strategische Vorgehensweise sich für sie am besten eignet. Dazu kann jetzt bei der BITKOM der Leitfaden Social Media in der 2.Auflage als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Aktuell: pub 30.8.2012/s
Internet
Turbo Internet mit LTE
Wer einmal mit LTE gesurft hat, fragt sich, wozu er noch DSL braucht: LTE ist praktisch das DSL für unterwegs. LTE (Long Term Evolution = Langfristige Weiterentwicklung) bietet Geschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde und ist in vielen Gebieten bereits verfügbar. Wir bieten ab sofort in Zusammenarbeit mit AVM und Vodafone verschiedene LTE Internet-Pakete an.
Bereits ab 23,99 Euro pro Monat erhalten Anwender so einen LTE-Breitbandanschluss inklusive Telefonie mit zwei Leitungen und bis zu 10 Rufnummern im Ortsnetz. Zum Start gibt es ein besonders attraktives Angebot: FRITZ!Box LTE 6840 und LTE-Anschluss mit bis zu 21,6 MBit/s Download und 5,7 MBit/s Upload-Geschwindigkeit inklusive Telefonflatrate für Deutschland für monatlich nur 38,99 Euro. Durch die sofortige Aktivierung der SIM-Karte entfallen die von anderen Breitbandzugängen bekannten Wartezeiten für die Freischaltung. Lassen Sie sich beraten.

Aktuell: pub 25.8.2012/s
Messe-Fazit Gamescom 2012 Köln
Trends auf der Gamescom in Köln
Als Trend auf der Gamescom zeigte sich, dass durch internetfähige Smartphones Spiele immer stärker die Themen des Alltags einnehmen . Browser-Spiele machen in grafischer Hinsicht einen großen Sprung nach vorne. Klassische Computerspiele erobern den Smartphone- und Tablet-PC-Markt.

Aktuell: pub 25.8.2012/s
Messe-Fazit IFA Berlin 2012
Trends auf der IFA 2012
Mit UltraHD oder auch 4K steht der neue High Definition Standard  mit einer etwa viermal höheren Auflösung (4.096 mal 2.160 Pixel) in den Startlöchern (bisher FullHD mit 1.920 mal 1.080). Einsatzszenarien für die hohen Auflösungen gibt es zuhauf, so können Projektoren und Großbildschirme Details noch schärfer darstellen. Auch 3D profitiert von der gesteigerten Auflösung. Mit 4K können jetzt auch TV-Geräte mit Polarisationsbrillen 3D-Bilder in voller HD-Auflösung anzeigen. Bisher war dies nur mit Shutterbrillen möglich. Viele Hersteller wie Toshiba arbeiten allerdings schon lange am brillenlosen 3D-Fernsehen.
Auch das Thema Heimvernetzung ist auf der IFA ein großer Trend.  Diese Geräte zeichnen sich durch Apps und Internet aus. Smartphones und Tablets spielen als zentrale Steuereinheit für Medienangebote und Funktionen eine immer wichtigere Rolle.

Aktuell:
pub 1.8.2012/s
Kampf der Plattformen
Halali! - Die Hetzjagd auf den Platzhirsch beginnt
Mit einem Marketing-Budget von über einer halben Milliarde US-Dollar für das neue Windows 8 eröffnet Microsoft nunmehr endgültig die Hetzjagd auf den bisherigen Vorreiter im Mobilmarkt Apple.
Zu den Anführern gehört neben Microsoft ebenso Google mit seinem Android-Betriebssystem. Zur Jagdmeute gesellen sich die Vielzahl der Gerätehersteller wie Samsung, Huawei, HTC oder Nokia.  Aber noch ist der Platzhirsch oder besser der Berglöwe nicht erlegt. Mit dem iPhone revolutionierte Apple 2007 den Smartphone-Markt und belegt bis heute den ersten Rang. Das iPhone ist der große Gewinnbringer im Konzern. Doch die neuen Geräte der Konkurrenz sind inzwischen technisch und auch stylistisch mindestens ebenbürtig oder sogar besser.(Samsung Galaxy S3 Smartphone, Asus Nexus 7)
Viele Apple-Anhänger warten auf das neue iPhone und halten sich beim Kauf zurück. Der Absatz ist schwächer und die Aktie fällt.
Doch nicht die Geräte sind wirklich entscheidend. Der wahre Kampf findet zwischen den Plattformen statt. Hier dominiert derzeit Google mit einer Vielzahl von ausgereiften und integrierten Services wie der Suchmaschine, dem Kartendienst Maps, dem sozialen Netz G+, dem Maildienst gmail etc. Mit seinem geschlossenem System sieht Apple aus dieser Strategie-Blickrichtung dann nicht mehr ganz so glänzend aus.
Der Trend geht zu den mobilen Geräten (Tablets und Smartphones). Hier will Microsoft mit Windows 8 und seinen Office-Online Services jetzt ebenfalls durchstarten. Mit Outlook.com, dem neuen Webmaildienst von Microsoft, sind die ersten Schritte gemacht. Die Chancen stehen nicht schlecht.
Halali - aber noch ist der Platzhirsch nicht erlegt.

 

Aktuell: pub1.8.2012/s
E-Mail-Dienst
Microsoft startet den neuen E-Maildienst Outlook.com
 

Mit dem neuen kostenlosen outlook.com will Microsoft jetzt endlich zum Webmail-Dienst gmail.com von Google aufschließen. Der klassische Webmail-Dienst Hotmail wird eingestellt.
Outlook.com wurde von Grund auf neu gestaltet und bietet ähnliche Möglichkeiten wie Goggle’s gmail. Microsoft hat Outlook.com Online-Versionen seiner Büroprogramme Word, Excel und PowerPoint spendiert. Daten können direkt in Microsofts Online-Speicher Skydrive abgelegt werden. Der von Microsoft übernommene Internettelefonie-Dienst Skype soll ebenfalls später integriert werden.
Tip: Holen Sie sich jetzt Ihre neue Email-Adresse bei Outlook.com.
login.live.com/login.srf

Aktuell: pub17.7.2012/s
MS Office2013
Die Customer Preview-Version von Office 2013 steht zum Download zur Verfügung.
technet.microsoft.com/en-US/evalcenter/hh973391.aspx

Aktuell:
pub09.7.2012/s
Windows
Windows 8 wird Ende Oktober verfügbar sein

Aktuell: pub20.6.2012/s
Sicherheit
Kritische Lücke im Internet Explorer (IE)

Microsoft warnt vor einer Sicherheitslücke in den Microsoft XML Core Services. Die Sicherheitslücke betrifft alle Windows-Versionen und lässt sich über den Internet Explorer und Office 2003/2007-Dokumente missbrauchen.

Sobald ein potentielles Opfer mit dem Internet Explorer eine speziell präparierte Web-Seite besucht, können Angreifer beliebigen Code auf dem lokalen Rechner ausführen.
Noch ist nicht bekannt, wann Microsoft die gefährliche Lücke schliesst.
Ein Umgehungs-Fixit steht bereit. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
technet.microsoft.com/de-de/security/advisory/2719615

 

Aktuell: pub23.5.2012/s
Sicherheit
Windows-Verschlüsselungs Trojaner in neuer Version

Eine E-Mail mit dem Betreff z.B. "Zahlung Premiummitgliedschaft" enthält eine ZIP-Datei mit dem Namen Abrechnung, Rechnung, Bestätigung, Buchung o.ä.. Sobald das Opfer die ZIP-Datei entpackt, startet die darin befindliche Exe-Datei und verschlüsselt die Benutzerdaten auf der Festplatte und blockiert den Rechner.
Die verschlüsselten Dateien werden umbenannt z.B. eVXXNNVVufsLssagT. Um den Rechner freizuschalten und die Daten wieder entschlüsseln zu können wird das Opfer zur einer Geldzahlung per Ukash aufgefordert.
Hinweis: NICHT ZAHLEN! - die Daten bleiben verschlüsselt und das Geld ist im Ausland und weg.
!!! Nie Anhänge von zweifelhaften E-Mails öffnen !!!
Mails mit Bestellbestätigungen bzw. deren Anhänge nur öffnen, wenn man den Absender dahinter kennt und sich auch an die Bestellung erinnert. Den Trojaner kann man entfernen und bei manchen Varianten kann man möglicherweise auch die Verschlüsselung mit entsprechenden Werkzeugen wieder aufheben.
!!! Sichern Sie rechtzeitig Ihre Daten (Bilder, Texte etc.) auf einem externen Datenträger.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 20. Juni 2012 um 11:37 Uhr
 

Aktuell: pub7.6.2012/s
Internet
IP6 Umstellung

Eine IP-Adresse wird jedem Gerät zugewiesen, das sich mit dem Internet verbindet. Der bisherige Standard IPv4 ermöglicht mit seinem 32-stelligen Zahlencode 4,3 Milliarden IP-Adressen.
Beim IPv6-Format besteht jede Internetadresse aus 128 Stellen.
Dadurch sind 340 Sextillionen Adressen möglich.
Moderne Betriebssysteme unterstützen das neue Format bereits.
Hier können Sie testen ob Sie bereits IP6-fähig sind: test-ipv6.com/

 

So finden Sie uns